Warum meditieren?

(c) 2021 photosphaere.org

Wir denken täglich bis zu 60.000 Gedanken. Dein Geist kommt somit nur im Schlaf zur Ruhe. Selbst dann ist das Gehirn noch aktiv, verarbeitet die Reize und Erlebnisse des Tages.

Meditation bedeutet, dem Geist eine Ruhepause zu gönnen. Diese Pause schafft Klarheit, verarbeitet Reize und führt dich zu einem höheren Fokus. Denn hast du eine zeitlang Meditation praktiziert, wirst du nicht sofort auf Stressreaktionen und negative Emotionen reagieren. Die Reizverarbeitung im Nervensystem ändert sich.

Meditation lehrt dich, mit dem Ist-Zustand umzugehen und entsprechend zu handeln, so wie du es für angemessen hälst. Alles ist, wie es ist. Jeder Mensch kann Meditation und die daraus gewonnen Erkenntnisse für sich selbst definieren und nutzen: Mahatma Gandhi nutzte die Meditation für seinen gewaltlosen Kampf, die Samurai hingegen als Vorbereitung zum kriegerischen Kampf.

Was jedoch alle eint ist, dass Meditation Klarheit im Geist, eine bessere Gedächtnisleistung, einen höheren Fokus schafft und uns den Weg zum Flow ermöglicht.

Meditation-Experience

der Basisworkshop “Meditation”
in Leipzig am 15.5.22


Nachfolgend findest du eine von mir geführten Meditation zum kostenlosen Stream.

Erdende Meditation

Stimmen zu den Meditationen

„Eine sehr schöne, tiefe Erfahrung, eine andere Art des Bodyscans. Und mit der Musik vermittelt es fast eine Art von Trance.“ JJ / D

„Die Meditation hat meine Energie sanft & zielgerichtet gestärkt.“ Mara / D

„Deine Meditation hat sehr gut getan, sehr erdend, energiefüllend & den Geist zur Ruhe gebracht. Schön, wie die Musik stimmig zu deiner Meditation & deiner Stimme passt.“ Tanja/ CH

„Eine wunderbare Meditation, die mich an einen friedvollen Ort führte.“ Sharon / GB

„Eine wunderbare Übung, den Tag zu beginnen. Vielen Dank!“ Lisa / USA