Der Breathwork-Anfängerkurs

Mit diesem Anfängerkurs tauchst du in die großartige Welt des Breathwork ein!

Du lernst, wie es hilft und vor allen Dingen lernst du verschiedene Atemtechniken kennen. Die Atemtechniken des Pranayama schaffen eine Verbindung von Körper und Geist, verhelfen zu mehr Gelassenheit im Alltag, schärfen deinen Fokus und stärken dein Immunsystem. Am Ende einer jeden Lektion kannst du die gelernte Atemübung selbständig durchführen und deren Vorzüge genießen. Denn beim Breathwork stellt sich vom ersten Augenblick eine positive Veränderung ein!

Breathwork hilft dir, dein Immunsystem zu stärken, deine Lungenkapazität nicht nur zu vergrößern, sondern die Lungen auch stark zu machen.

Breathwork verbindet Körper und Geist, schärft deinen Fokus, und macht die innerlich stark.

Und so funktioniert Pranayama:

Das Ziel und die Wirkung des Pranayama ist die Kontrolle und Stärkung der Lebensenergie durch Atemübungen. Prana ist die Energie, Yama kann mit „steuern“ und „ausweiten“ übersetzt werden.

Im Pranayama verlängern wir bewusst die drei Säulen der Atmug:

Einatmung – Ausatmung – Luftanhalten

Beim Einatmen nehmen wir die Energie in Form von Sauerstoff auf, beim Luftanhalten, halten wir diese Energie und kosten sie aus und bei der Ausatmung entledigen wir uns mit dem Atmen von unnötigen Gedanken und Gefühlen. Das Ergebnis dessen, ist ein erhöhter Fokus, innere Stärke und ein gesundes Urteilsvermögen.

Eine ruhige Atmung resultiert in einem ruhigen Geist.

Das Atmungssystem, welches durch die Praxis des Pranayama in seiner Funktion bestens unterstützt wird, reinigt Körper und Geist.

Unsere Lebenskraft wird durch das Chi (oder Prana oder auch Ki) gesteuert, Energiezentren finden wir in den sogenanten Chakras. Die Energiekanäle, also sozusagen die Autobahnen für unsere Lebensenergie, nennen sich Nadi. Insbesondere diese Nadis werden durch die regelmäßige Ausübung des Pranayama angeregt und „fit“ gehalten. Daneben gibt es natürlich auch Übungen, die sich mit den Chakren beschäftigen und auch unser Chi positiv beeinflussen.

Pranayama gibt dir die lebensnotwendige Energie bis in die feinsten Schichten. Die Atmung ist die direkteste ud wichtigste Quelle für das Prana.

Das folgende Video ist ein Ausschnitt aus dem Kurs. Hier zeige ich dir die Feueratmung oder auch Kapalbhati genannt.

Hier kannst du den Online-Kurs, für den du lebenslänglichen Zugriff hast, kaufen:

Mit dieser geführten Übung lernst du, alle Aspekte der Ein- und Ausatmug bewusst wahrzunehmen und nachzuspüren.